Nach einer unfreiwillig langen Pause konnte ich heute endlich wieder den Ofen heizen und ein schönes Brot backen, oder besser gesagt zwei.

Angelehnt ist mein heutiges Rezept an das Quarkbrot aus Teubner Brot. Ich finde gerade bei hellen Broten die Zugabe von z.B. Quark sehr reizvoll, da so die Frischhaltung deutlich verbessert werden kann.

Am Vortag wird ein Roggensauerteig angesetzt:

  • 215g Roggenmehl Type 1150
  • 20g Anstellgut vom Roggensauer
  • 175ml Wasser

Alles gut vermischen und über Nacht (ca 12-14 Stunden) reifen lassen.

Am Backtag 200g Sesam in der Pfanne ohne Fett rösten und abkühlen lassen. 

Dann für den Hauptteig:

  • 550g Weizenmehl Type 550
  • 290g Weizenmehl Type 1050
  • 150g Roggenmehl Type 1150
  • 100g Quark
  • 20g Hefe, frisch
  • 600ml Wasser

zum Vorteig geben und im langsamen Gang in der Küchenmaschine vermischen.

Dann im schnelleren Gang kneten und dabei 20g Salz und den gerösteten Sesam hinzugeben. Es sollte ein glatter, eher fester Teig entstehen. Bei meiner Maschine liegt die Knetzeit im Gang 4 von 9 bei 6-8 Minuten.

Den Teig abgedeckt 30 Minuten reifen lassen.

Dann auf der Arbeitsplatte mit etwas Mehl zu zwei Laiben formen. Beim Teilen wenn nötig eine Waage zur Hilfe nehmen, damit eure Laibe nicht so unterschiedlich groß werden wie meine 😉
Abgedeckt im Gärkorb erneut mindesten für eine Stunde gehen lassen.


Den Ofen parallel auf 230°C vorheizen.

Die Brote auf den Backstein stürzen, mehrfach einschneiden und mit kräftigem Schwaden backen. Nach 5 Minuten die Temperatur auf 210°C reduzieren und in insgesamt 40-45 Minuten ausbacken.

Sich so lange beherrschen, bis das Brot ausgekühlt ist – dann anschneiden und genießen!

Advertisements

4 Gedanken zu “Helles Sesam-Quark-Brot

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s