Vorteige

  • 300g Dinkelmehl Type 1050
  • 2g Hefe, frisch
  • 300ml Wasser

Sowie ein Roggensauerteig:

  • 300g Roggenmehl Type 1150
  • 30g Roggensauerteig-Anstellgut
  • 325ml Wasser

Beide bei ca 18°C  für 14 Stunden reifen lassen.

Am Backtag mit den beiden Vorteigen und

  • 350g Dinkelmehl Type 1050
  • 35g Hartweizengrieß
  • 5g Backmalz, inaktiv
  • 2EL getrocknete Kräuter (z.B. Basilikum, Oregano)
  • 15g Salz
  • 3EL Olivenöl
  • 20g Hefe, frisch
  • 150ml Wasser (ich hatte 200ml, hätte aber weniger sein können)

In etwa 5 Minuten in der Küchenmaschine (niedrigste Stufe) einen weichen Teig rühren.

In zwei Formen füllen und 45 Minuten gehen lassen. Den Ofen auf 250°C vorheizen.

Nach dem Ende der Gare mittig einschneiden und mit reichlich Schwaden in den Ofen einschießen.
10 Minuten anbacken. Den Schwaden ablassen, die Temperatur auf 200°C reduzieren und das Brot in ca 45 Minuten fertig backen.

Es entsteht ein helles, lockeres und sehr würziges Brot. 

Guten Appetit und viel Spaß beim nachbacken wenn ihr mögt!

P.S: Bitte entschuldigt die einfach gehaltenen Fotos, die unserem kranken Kind geschuldet sind.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s