Ich hab‘ es getan… zum allerersten Mal…

Auf Grund eures tollen Feedbacks zu meinem letzten Rezept stand mein Kopfkino nicht mehr still 😉 

Nun also mein erstes komplett eigenes Brotrezept:

Wie ihr ja bereits lesen konntet, habe ich gestern Abend (20 Uhr) noch was vorbereitet:



Dinkelvorteig

  • 250g Dinkelvollkornmehl
  • 1g Hefe, frisch
  • 225ml warmes Wasser

-> gut mischen und an einem warmen Ort gehen lassen

Roggensauerteig

  • 150g Roggenvollkornmehl
  • 25g Anstellgut
  • 150ml warmes Wasser

-> ebenfalls mischen und an einem warmen Ort reifen lassen

Brühstück

  • 100g Roggenschrot
  • 150g Sonnenblumenkernen
  • 5g Salz
  • 250ml kochendes Wasser

-> Wasser aufgießen und über Nacht quellen lassen

Nach 12-14 Stunden den Hauptteig herstellen:

  • Dinkelvorteig
  • Roggensauerteig
  • Brühstück
  • 450g Dinkelvollkornmehl
  • 100g Roggenvollkornmehl
  • 15g Salz
  • 2EL Kürbiskernöl
  • 12g Hefe, frisch
  • 200ml Wasser

-> auf langsamer Stufe etwa 5 Minuten kneten. Es sollte ein straffer Teig entstehen.

Am einem warmen Ort 90 Minuten ruhen lassen.

Ofen frühzeitig auf 250°C vorheizen.

Den Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche kurz durchkneten und rund wirken. 

Mit Schluss nach oben im Gärkorb erneut 45 Minuten gehen lassen. Dann auf den Einschießer stürzen mehrfach einschneiden und mit Schwaden in den heißen Ofen geben.

Nach 10 Minuten den Dampf ablassen und die Temperatur auf 200°C reduzieren. 

In ca. 50 Minuten fertig backen, Klopfprobe durchführen. Dann auf einem Gitter erkalten lassen.


Na, was meint ihr? 😉

Advertisements

5 Gedanken zu “Großes Dinkel-Roggen-Vollkornbrot 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s