Was trinken zum Jahreswechsel?

Bevor ihr fragt, nein es muss kein Champagner sein. Wer hierzu Tipps möchte, gerne fragen 😉

Für alle, die gerne das Prickeln im Glas haben kann ich nur empfehlen mal beim Winzer eures Vertrauens zu schauen. Fast jeder bietet heute seinen Secco oder Winzersekt an. Diese bieten dank der strengen deutschen Richtlinien oft viel Spaß für wenig Geld!

Von den großen Sektherstellern des Einzelhandels halte ich nicht so viel. Natürlich ist die Qualität auch hier in Ordnung, das war es dann aber auch schon… etwas langweilig.

Eine löbliche Ausnahme bietet hier unter anderem das Sekthaus Geldermann vom Kaiserstuhl. Hier sei insbesondere der Rose und die Jahrgangssekte (weiß/rose) besonders empfohlen.

Wenn es doch Champagner sein soll kann ich euch die Produkte der Hauses Ruinart empfehlen. Hier gibt es, natürlich im gehobenen Preissegment, relativ viel Geschmack fürs Geld.

Auch einige Klassiker der Bar erfreuen sich neuer Beliebtheit: KirRoyal, Cosmopolitan und weitere Classic Cocktails.

Und natürlich sei DER KLASSIKER nicht vergessen, aber immer nur einen winzigen Schluck… Herr Pfeiffer 😉

Na, wer hat es erkannt? 

Die Feuerzangenbowle!

Also allseits einen guten Rutsch und alles Gute für 2017!

Was trinkt ihr?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s