Weihnachtlicher Gewürz-Frucht-Sirup

Nachdem ich in der letzten Zeit fast ausschließlich über meine Backergebnisse berichtet habe, möchte ich euch auch mal wieder ein anderes Rezept mitteilen:
Für eine Feier letztens wollte ich einen Sirup für den Aperitif herstellen, also entstand folgendes:

0,5l Portwein

1l Cranberrysaft (Muttersaft)

0,5l Apfelsaft, naturtrüb

1 Vanilleschote

Zimt, Nelke nach Geschmack 

(Ich habe 1 Stange Zimt und 5 Nelken benutzt)

Zucker

Alle Zutaten außer den Zucker auf- und mindestens um die Hälfte einkochen. Dies kann schon eine Weile dauern, also nicht beirren lassen. Dabei mit der Hitze nicht übertreiben sonst schmeckt der Sirup verbrannt.

Dann, ebenfalls unter kochen, den Zucker einrühren. Hier sollte mindestens so viel genommen werden, dass die Flüßigkeit eine sirupartige Konsistenz bekommt. Nicht zu zaghaft sein, der Sirup lebt von seinem Süße-Fruchtsäure-Spiel.

Im Anschluss noch heiß in Flaschen abfüllen und kühl lagern.

Zum Servieren 2cl in ein Sektglas geben und mit Sekt, Prosecco oder ähnlichem auffüllen. Er sollte allerdings was trockenes sein, sonst wird es schnell zu süß.

Alternativ kann man auch eine (fast) alkoholfreie Variante herstellen in dem der Sirup mit Tonic Water aufgegossen wird.

Salute!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s